Cakedefi Strategie Update

Ich habe mir gedacht statt eines Cashflow Update schreibe ich heute lieber einen Beitrag zu meiner Strategie für Cakedefi. Ich möchte so viel wie möglich Mehrwert für dich bieten. Falls du dich noch nie mit DeFi beschäftigt hast regt mein Beitrag dich vielleicht dazu an dich mehr mit dem Thema zu beschäftigen. Und auch wie immer ein Disclaimer vorweg. Dies ist keine Finanzberatung. Es handelt sich allein um meine eigenen Ideen und Gedanken. Bitte überlege dir immer genau was du selbst machst.

Aktuelle Marktlage

Wir befinden uns zur Zeit in einer Bärenmarktphase. Bei Krypto sagt man auch Kryptowinter dazu. Alle Kryptokurse sind im Keller. Bitcoin ist in etwa -65% von seinem All Time High (ATH) entfernt. Defichain hat sogar 85% eingebüßt. Als Kryptoinvestor brauchst du jetzt echt Nerven.

Bitcoin Kurs Oktober 2022

Die FED hat die Leitzinsen zur Eindämmung der galoppierenden Inflation weiter erhöht. Das drückt massiv auf die Märkte. Der SP500 Index hat in etwa 25% seines Kurses seit Dezember 2021 verloren. Weitere Leitzinserhöhungen sind sehr wahrscheinlich. Schon jetzt gehen die Arbeitslosenzahlen in den USA langsam in die Höhe. Was im Prinzip ein schlechtes Zeichen für die Wirtschaft ist. Gleichzeitig aber ein gutes Zeichen für die FED. Den die möchte die Inflation nach unten drücken. Am Besten wäre dafür eine Rezession.

Insgesamt ist es also ein sehr schwieriges Marktumfeld für uns als Investoren. Sowohl in Aktien als auch in Krypto. Man merkt wie vorsichtig viele Investoren sind. Dennoch sehe ich die Chance gerade jetzt zu investieren. Das Schöne bei Defi ist, dass man damit permanent Zinserträge erwirtschaftet. Wenn die Kurse dann wieder steigen sollten kann man ein vielfaches X seines Ursprunginvestments machen.

Liquidity Pools

Im Folgenden möchte ich dir die Pools vorstellen welche ich in den kommenden Monaten aufbauen werde. Ja ich habe sogar schon damit begonnen. Und der Zeitpunkt ist gut. DFI und Kryptocoins allgemein sind jetzt sehr günstig. So sehe ich das zumindestens.

PoolTypAPR %*
BTC-DFIKrypto-Pool22,1
ETH-DFIKrypto-Pool17,7
USDC-DFIKrypto-Stablecoin-Pool22,8
USTD-DUSDStablecoin-Pool28,9
QQQ-DUSDETF-Pool18,8
* APR Stand 01.11.2022

Zunächst ein paar Hinweise zur APR (annual Percentage Rate). Damit du es besser einordnen kannst. Die Rewards werden, wie weiter unten in der grauen Box beschrieben, hauptsächlich in DFI ausgezahlt. Ist der Kurs niedrig wie aktuell so ist im Allgemeinen die Gesamtrendite des jeweiligen Pools auch niedrig. Außerdem hängt das Ganze davon ab wie groß der Pool ist. Tentenziell je größer der jeweilige Pool wird desto geringer die APR. Weil sich mehr Poolteilnehmer die Rewards teilen müssen. Nicht zu vernachlässigen ist außerdem die Reduktion der Blockrewards der Defichain um relativ 1,65% in etwa aller 11 Tage.

Wenn du mal sehen willst welchen Unterschied es macht die Rewards unterjährig aufzuzinsen dann empfehle ich dir folgenden Link. Gerade im Defi Bereich gibt es hohe Renditen da kann der Unterschied zwischen APR und APY sehr groß sein.

Ich habe mich für vier unterschiedliche Pool Typen entschieden. Jeder hat seine Vor- und Nachteile. Mit den beiden Kryptopools erhoffe ich mir ein sattes Wachstum bei einem möglichen Kursanstieg. Ein kleines Rechenbeispiel. Wir nehmen an Bitcoin erreicht einen Kurs von 40.000€ (wie April 2022). Das ist in etwa das Doppelte vom aktuellen Kurs. Gleichzeitig sollte DFI auch ansteigen. Nehmen wir an auf einen Kurs von 4€ also in etwa dem 6 fachen des aktuellen Kurses. Wenn ich jetzt 1000€ investiere dann steigt mein Invest im Pool auf einen Wert von 4000€. Der kryptoversierte Investor wird jetzt einhaken. Was ist den mit dem Impermanent Loss? Ja sicher muss man das bei Investments in Liquidity Pools beachten. Ich habe es aber aus Einfachheit bei dem Beispiel weggelassen. Habe das aber bitte im Hinterkopf.

Im Krypto-Stablecoin-Pool profitiere ich nur zur Hälfte von einem möglichen Kursanstieg des DFI. Jedoch sollte durch den Stablecoin die Volatilität deutlich geringer als in einem reinen Kryptopool sein. Das ist für mich auch der Hauptvorteil des USDT-DUSD Stablecoin Pool. Es geht mir um Begrenzung der Volatilität meines Gesamtportfolios.

Der QQQ Pool ist ein reiner ETF-Pool. Zur Hälfte wird das Wachstum des Nasdaq nachgebildet. Die jährliche Rendite des Nasdaq in den letzten 30 Jahren lag bei etwa 13,5%. Ohne reinvestieren der Rewards wächst dieser Pool statistisch gesehen in etwa 6,75% pro Jahr.

Wofür dienen eigentlich Liquidity Pools? Liquidity Pools stellen wie der Name sagt Liquidität zur Verfügung. Dies wird bei dezentralen Börsen (DEX) benötigt um die Kurse von Coins / Währungen zueinander stabil zu halten. Ansonsten würde beim Kauf/Verkauf eines Coins sein Kurs schnell massiv steigen/fallen. Je größer so ein Pool ist desto stabiler sind die Coin-Paarungen zueinander. Als Belohnung, dass man Liquidität zur Verfügung stellt erhält man eine Belohnung. Bei der Defichain besteht die Belohnung aus zwei Anteilen. Teil eins sind DFI die aus der Blockchain ausgeschüttet werden. Der zweite, deutlich geringere Anteil der Belohnung, kommt von der Tauschgebühr in Form der Coins. Zum Beispiel Tether und DUSD. Wird ein dAsset häufig gehandelt steigt das Gebührenaufkommen an und der zweite Teil fällt dann logischerweise etwas größer aus.

Zusammenspiel Tresor und Liquidity Pools

Ein nicht unwesentlicher Teil meines Kryptoinvestments bei Cakedefi steckt im Tresor als Sicherheit um sich dafür DUSD zu leihen. Diese geliehenen DUSD kann man in bliebige Token tauschen und dann in die entsprechenden Liquidity Pools hineingeben.

Bei steigenden DFI Kurs werde ich mehr DUSD leihen können. Ein Teil davon gebe ich zurück in den Tresor (leichter Hebel). Das stellt für dich keine Empfehlung dar. Sei dir bitte der Risiken bei Hebel bewusst. Ich achte zum Beispiel darauf genügend überversichert zu sein. Außerdem habe ich eine Reserve um bei Not und fallenden Kursen schnell Kapital nachschiessen zu können.

Die DFI Rewards aus den Liquidity Pools fliessen ebenfalls in meinen Tresor und erhöhen langfristig meine Sicherheit. Ich habe außerdem noch etwas frisches Kapital von Außen hinzugefügt und vergrößere damit meinen USTD-DUSD Pool.

Falls ich dein Interesse geweckt habe und du anfangen möchtest mit DeFi dir ein passives Einkommen zu schaffen dann schaue doch einfach mal bei Cakedefi vorbei. Bei dem Link handelt es sich um einen Affiliate Link. Bitte beachte das du aus regulatorischen Gründen und wenn du aus Deutschland kommst diesen Link für eine Anmeldung nicht verwenden darfst. Kommst du aus der Schweiz, Österreich oder sonst einem anderen Land darfst du diesen Link ohne Probleme benutzen. Bei einer Neuanmeldung und Einzahlung eines Mindestbetrages erhältst du einen Anmeldebonus. Ich selbst bin seit Februar 2021 bei Cakedefi investiert. Als Alternative kannst du dich auch bei DFX Swiss anmelden. DFX Swiss nutze ich zur Zeit nur für Auszahlungen. Dies läuft dann über eine Schweizer Bank die mir Euro auf mein deutsches Konto überweist. Die Auszahlung dauert in der Regel 24h. Wenn du den Link verwenden solltest erhalte ich eine kleine Provision.

Titelfoto: cryptonews.com


Leave a Reply

Your email address will not be published.